AUZ Schwaan GmbH
Bützower Straße 63
18258 Schwaan

Telefon: 03844 813724
Telefax: 03844 89 0854

info@auz-schwaan.de

Neuigkeiten

1.11.2014

Nach einer zweijährigen Laufzeit endet das Projekt FaLko zum 31.10.2014. Mit insgesamt 2 Fallpauschalen zweier Hotels sowie 6 Unternehmen, die sich für eine Projektbeteiligung und damit für die Unterstützung ihrer Mitarbeitenden bei der verbesserten Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben entschieden haben, blicken die Projektbeteiligten auf eine erfolgreiche Zeit zurück.

Trotz Ende der Projektlaufzeit wird weiterhin durch familienorientierte Dienstleistungen ein Beitrag für die Fachkräftesicherung und Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben geleistet. Herr Schwarz und Frau Hagemeister von der Serviceagentur Leben + Arbeit in MV (0381-21063861, www.servicestelle.de) sind hierfür Ihre Ansprechpartner.


16.10.2014

Im Rahmen der Initiative familienfreundlicher Landkreis Rostock findet am 16.10.2014 im Leibnitz Institut Dummerstorf das Symposium „Alles Familie?!“ statt. Das Symposium wird den schon angestoßenen Dialog mit der regionalen Wirtschaft, Politik, Verwaltung und den Familien im Landkreis Rostock aufgreifen und den Blick vor dem Hintergrund der Familienfreundlichkeit sowohl auf die Menschen und Unternehmen als auch die Angebote und Dienstleistungen der Region richten.

Des Weiteren wird ein moderiertes Expertengespräch stattfinden, bei dem u.a. Herr Jürgen Schulz (DEHOGA M-V) über Familienfreundlichkeit in der Gastronomie und Hotellerie sowie über das Projekt FaLko referieren wird.

Sollten Sie an diesem Symposium teilnehmen wollen, finden Sie unter folgendem Link die Einladung. Eine Anmeldung ist bis zum 02.10.2014 möglich.
http://www.lkros-gleichstellung.de/gleichstellung/initiative_familienfreundlicher_landkreis/symposium_alles_familie.pdf

__________________________________________________________________________________

18.09.2014

Am 18.09.2014 werden Herr Schulz vom DEHOGA M-V und Frau Siemon vom AUZ Schwaan wie auch im letzten Jahr mit einem Stand auf der jobfactory in der HanseMesse Rostock vertreten sein. Die jobfactory ist eine Messe für die Berufsorientierung von Schülern, auf der Unternehmen verschiedenste Ausbildungs- und Studiengänge vorstellen.

__________________________________________________________________________________

Mit seinen Angeboten konnte das Projekt „FaLko - Vereinbarkeit und Fachkräftesicherung durch familienorientierte Dienstleistungen im Landkreis Rostock“ zwei neue Unternehmen überzeugen. Die Provinzial Versicherungsagentur in Bützow und ein Verbund aus drei Unternehmen (Bühner Baumpflege, Bühner Forstpflege, LTR GmbH) nutzen nun seit Mai 2014 einen Service, den mittlere und kleine Unternehmen ihren Mitarbeitenden allein selten bieten können: eine Ansprechpartnerin für alle erdenklichen täglichen Herausforderungen und Nöte (Vereinbarung von Facharztterminen, Wohnungssuche, Kita- und Pflegeplatzsuche). Somit trägt „FaLko" wirkungsvoll zu einer besseren Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben bei.

__________________________________________________________________________________

Die HWBR ist zum 31.12.2013 aus dem Projekt FaLko ausgestiegen. Ungeachtet dessen läuft das Projekt ab dem 01.01.2014 mit dem DEHOGA M-V weiter.

__________________________________________________________________________________

10.-13.11.2013

Wie auch im letzten Jahr wird sich das Projekt FaLko zusammen mit der HWBR und dem DEHOGA M-V auf der GastRo, der Fach- und Erlebnisausstellung für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, vom 10.-13.11.2013 in der HanseMesse Rostock präsentieren.


Die Bemühungen der FaLko-Projektbeteiligten tragen nun erste zarte Früchte. So konnten mittlerweile 2 Aufträge per Fallpauschale an die Service Agentur Leben + Arbeit in MV übermittelt und erfolgreich abgeschlossen werden. Aktuell laufen intensive Gespräche mit einigen Unternehmen, die an einer Beteiligung interessiert sind.



Flexiblere Finanzierungsstrukturen: Um noch besser auf die Bedarfe der Unternehmen, die sich am Projekt FaLko beteiligen oder beteiligen wollen, eingehen zu können, wurden mehrere Finanzierungsmodelle entwickelt. Um das gesamte Paket der familienorientierten Dienstleistungen unbegrenzt nutzen zu können, wird 1,00 € pro Mitarbeiter je Monat, die sogenannte Pro-Kopf-Pauschale, fällig. Wie sich dieser 1 Euro zusammensetzt, wurde nun transparent (dazu Tabelle) dargestellt. Möchte ein Unternehmen bestimmte Leistungen, z.B. Pflegeplatzsuche, nicht in Anspruch nehmen, verringert sich dieser 1 Euro je Mitarbeiter um den entsprechenden Betrag, sodass dann bspw. nur 0,86 € pro Mitarbeiter je Monat fällig werden. Neben der Pro-Kopf-Pauschale besteht auch die Möglichkeit, die sogenannte Fallpauschale zu nutzen. Danach kann das jeweilige Unternehmen im Bedarfsfall für 60,00 € zzgl. USt. je Fall die entsprechenden Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Ende März 2013 hat das AUZ Schwaan als Projektträger mit der Service Agentur Leben + Arbeit in MV per Kooperationsvertrag eine Zusammenarbeit besiegelt. Nun können den Unternehmen die vielfältigen Dienstleistungsangebote für außerbetriebliche Angelegenheiten der ArbeitnehmerInnen der Service Agentur angeboten werden. Gleichzeitig unterstützt das Projekt FaLko die Service Agentur beim Ausbau des Dienstleistungsnetzwerkes im Landkreis Rostock.