AUZ Schwaan GmbH
Bützower Straße 63
18258 Schwaan

Telefon: 03844 813724
Telefax: 03844 89 0854

info@auz-schwaan.de

Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Das Berufsorientierungsprogramm (BOP) in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten ist ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Link dazu), was in die Initiative „Bildungsketten“  eingebunden ist und aus zwei Teilen der Potentialanalyse in Klasse 7 und der Berufsorientierung während der sogenannten Werkstatttage in Klasse 8 besteht.

Das AUZ führt dieses Programm zusammen mit dem abc-Bau in Rostock und dem BBV Steinhagen und Schülern der 7. Und 8. Klassen von 6 regionalen Schulen durch. Dabei stößt BOP auf große Begeisterung bei den Schülern und Lehrern, weil sie außerhalb von Schule nicht nur berufliche Erfahrungen sammeln.

Die Jugendlichen erfahren in der 3 tägigen Potentialanalyse (Link dazu) eine Menge über ihre Stärken und Interessen. An Hand von praktischen Erprobungen wird beobachtet wie der Schüler Aufgaben erfasst, löst, sein Vorgehen strukturiert, sich kreativ auseinandersetzt und im Team arbeitet. Am Ende bekommt jeder Schüler seine Empfehlung für die weiteren Schritte seiner beruflichen Orientierung.

In der 8. Klasse werden dann die Schüler entsprechend der persönlichen Neigungen 3 Berufsfelder in 2 Wochen praktisch erproben. (Link dazu). Das heißt sie löten, sägen, streichen, kochen, servieren, legen Verbände an, stellen Gipsabdrücke her, füttern Tiere, …. Mit viel Freude und Einsatz sind die Schüler dabei.

Die Schüler erleben sich selbst positiv und bekommen häufig einen schulischen Motivationsschub, weil sie erfahren, dass Mathe, Deutsch und die Naturwissenschaften wichtige Grundlagen in der berufswelt darstellen.

Da die Klassenlehrer und AWT Lehrer sehr eng eingebunden sind, können sie erleben wie ihre Schüler in ganz anderer Umgebung mit viel Einsatz, Genauigkeit und Konzentration tätig sind, selbst über die gewohnten 45 min hinaus.

Hauptziel aller Beteiligten an dem Programm ist es, das alle Schüler mit mehr Selbstbewusstsein eine passgenaue Ausbildungsstelle suchen — im günstigsten Fall eine in der sie sich während der BOP ausprobierten und in unserer Region liegt.
 



 

logo_bibb_aQIBMBF