Modulare Fortbildung „Behandlungs - pflegerischer Maßnahmen“

Diese Fortbildung richtet sich an Pflegehelfer, die in ambulanten oder stationären Einrichtungen beschäftigt sind.

Die Fortbildung wurde konzipiert nach den „Gemeinsamen Grundsätzen“ zur Delegation ärztlicher Tätigkeiten auf das Pflegepersonal in Pflegeeinrichtungen nach dem SGB V und XI (Delegation behandlungs-pflegerischer Maßnahmen) des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Mecklenburg — Vorpommern e.V. und den Verbänden der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern e.V. vom 01.07.2008

Die gesamte Fortbildung umfasst die nachfolgenden 7 Module, die sowohl einzeln, als auch komplett gebucht werden können.

Bei Buchung aller Module wird Ihnen ein Preisnachlass gewährt!

Jedes Modul wird an einem Tag (8 Unterrichtsstunden) abgeschlossen und durch unsere Altenpflegeschule schriftlich bestätigt.

Modul 1:        Blutdruckmessung

Modul 2:        Blutzuckermessung

Modul 3:        s.c. Injektionen (Insulin, Heparin)

Modul 4:        Verabreichen von durch Pflegefachkräfte gestellten Medikamenten

Modul 5:        An- und Ausziehen medizinischer Kompressionsstrümpfe 

Modul 6:        Anwendung von Inhalationen

Modul 7:        Auflegen von Kälteträgern

Jedes Modul umfasst die theoretischen Grundlagen für den jeweiligen Bereich: 

 1 Anatomische und physiologische Grundlagen

 2 Indikationen/ Krankheitsbilder

 3 prophylaktische und therapeutische Maßnahmen

 4 Kontraindikationen/ Problemsituationen/ Komplikationen

 5 Hilfsmittel und Geräte

Der praktische Teil obliegt der jeweiligen Einrichtung:

Neben dem Nachweis des fachbezogenen theoretischen Wissens, ist die erlangte Durchführungssicherheit der Pflegehelfer, nach mehrfacher Anleitung und praktischen Übungen durch Pflegefachkräfte patienten- und leistungsbezogen nachzuweisen.

Kosten: 

Die Kosten pro Modul betragen:   85€

Bei Buchung aller 7 Module betragen die Kosten: 550€