Altenpflegeschule

Die Altenpflegeschule des AUZ ist staatlich anerkannt.


Wir bilden unsere Schülerinnen und Schüler wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert aus und befähigen sie zur selbständigen, professionellen und respektvollen Pflege alter Menschen, einschließlich ihrer Beratung, Begleitung, Betreuung und Aktivierung.

mehr dazu

 

 

    - Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
    - Unterstützung alter Menschen bei der Lebensbewältigung
    - rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
      altenpflegerischer Arbeit
    - Altenpflege als Beruf
    mehr dazu

 

Eine umfassende Qualitätssicherung in der Alten- und Krankenpflege ist nur möglich, wenn die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und die Arbeit mit Auszubildenden auf einem hohen Niveau erfolgt. Hierzu werden immer dringender Praxisanleiter benötigt, die den Lerntransfer zwischen Theorie und Praxis sichern und eine gute Einbeziehung der neuen Mitarbeiter in den täglichen Dienstablauf gewährleisten. Diese Forderung ergibt sich auch aus dem Altenpflegegesetz.

mehr dazu

 

Theoretische Basiskurs:
Grundkenntnisse der Kommunikation, Krankheitslehre und der Pflege, Pflegedokumentation und der Hygiene.

Betreuungspraktikum:

In einem Pflegeheim unter Anleitung und Begleitung einer Pflegefachkraft

Theoretische Aufbaukurs: 
Vertiefen von Kenntnissen des Basiskurses, sowie Rechtskunde, hauswirtschaftliche Aspekte, Beschäftigung und Bewegung von Menschen mit Demenz.
mehr dazu

 

Die Pflegedienstleitung ist Bindeglied zwischen Pflege, Medizin und Verwaltung. Sie ist verantwortlich für den größten Personalbereich im Gesundheitswesen.

mehr dazu

 

 Die Ausbildung zur  Präsenzkraft für betreute Wohnformen "Alltagsbegleiter" wird im AUZ Schwaan durchgeführt.

Die gesamte Ausbildung umfasst:

- Hauswirtschaft-Pflege-Kommunikation
- Fachpraxis
- ein 7-wöchiges Praktikum 

mehr dazu