Fortbildung Praxisanleiter/in

Weiterbildung Praxisanleiter/Mentor in der Pflege

Eine umfassende Qualitätssicherung in der Alten- und Krankenpflege ist nur möglich, wenn die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und die Arbeit mit Auszubildenden auf einem hohen Niveau erfolgt. Hierzu werden immer dringender Praxisanleiter benötigt, die den Lerntransfer zwischen Theorie und Praxis sichern und eine gute Einbeziehung der neuen Mitarbeiter in den täglichen Dienstablauf gewährleisten. Diese Forderung ergibt sich auch aus dem Altenpflegegesetz.

Ausbildungsform:
berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzungen: Berufsabschluss in einem Gesundheitsfachberuf nach §2, Abs. 2 sowie eine
24-monatige Berufserfahrung

Maßnahmestruktur:
Die Maßnahme wird als berufsbegleitende Teilzeitmaßnahme stattfinden. Der Kursumfang beträgt insgesamt 230 Strunden. Der Unterricht ist über 6 Blockwochen (Termine siehe Flyer)  verteilt und beginnt jeweils um 7.30 Uhr.

Maßnahmeort:
AUZ-Schwann GmbH, Bützower Straße 63, 18258 Schwaan


Seminarinhalte:
• Psychologie
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Beruf, Berufsverständnis und Berufshygiene
• Soziologie
• Pädagogik
• Rechtslehre

Prüfung:
Schriftliche Hausarbeit sowie praktische Prüfung als praktische Anleitungssituation.

Abschluss:

Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde über die Berechtigung zum Führen der o.g. Weiterbildungsbezeichnung.

Flyer